Fl├╝gel im Wind

Der Himmel ist so weit und frei wie der Wind    
mit Eleganz, der silbernen Fl├╝gel.
Wie eine Vogel gleiten und kurven,
einem Reiter das Pferd in den Z├╝geln haltend.
Steigend in den endlosen blauen Baldachin erklimmend
und sehen dort wo weit ├╝ber dem Horizont,
die Endlosigkeit beginnt.
Von dort auf Herrgotts Machenschaften zu blicken,  
auf eine sch├Âne Welt und glitzernd in allen Farben.
Frei zu sein, wie ein Vogel im Wind   
zu sehen und f├╝hlen ohne Begierde greifend  
die Welt einnehmen
und der Unendlichkeit,  
der Weite,   
der Sinne benebeln.
Der Rausch der Gef├╝hle erleben und das Adrenalin
dein Herzschlag kitzelt,    
frei zu fliegen das ist die Kunst und f├╝r Wenige, die Gunst.

 

2010 First Publicist Thomas R. Zerweck Germany

Die Linken und die Rechten
Die Linken und die Rechten

1 2 3 4 5 6 7....

Label Photoservice_Service_LOGO-150x150

© all rights reserved  by  Thomas R. Zerweck