Die Linken und die Rechten
Die Linken und die Rechten

Flügel im Wind

Der Himmel ist so weit und frei wie der Wind    
mit Eleganz, der silbernen Flügel.
Wie eine Vogel gleiten und kurven,
einem Reiter das Pferd in den Zügeln haltend.
Steigend in den endlosen blauen Baldachin erklimmend
und sehen dort wo weit über dem Horizont,
die Endlosigkeit beginnt.
Von dort auf Herrgotts Machenschaften zu blicken,  
auf eine schöne Welt und glitzernd in allen Farben.
Frei zu sein, wie ein Vogel im Wind   
zu sehen und fühlen ohne Begierde greifend  
die Welt einnehmen
und der Unendlichkeit,  
der Weite,   
der Sinne benebeln.
Der Rausch der Gefühle erleben und das Adrenalin
dein Herzschlag kitzelt,    
frei zu fliegen das ist die Kunst und für Wenige, die Gunst.

 

2010 First publicist Thomas R. Zerweck Germany

1 2 3 4 5 6 7....

© all rights reserved  by  Thomas R. Zerweck